WENN SIE SICH IN DIE WWW.DEBAUVE-ET-GALLAIS.COM WEBSEITE EINLOGGEN, BESTÄTIGEN UND AKZEPTIEREN SIE FOLGENDE ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN. JEDER AUFTRAG WIRD AUSSCHLIESSLICH DURCH DIESE ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN GEREGLT. 


ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN: 
Die Webseite http://www.debauve-et-gallais.com (die "Webseite"), ist das exklusive Eigentum der Aktiengesellschaft Debauve und Gallais ("S. A Debauve und Gallais"), welche Inhaber aller entsprechenden Rechte ist. Ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die S. A Debauve und Gallais ist es verboten, die ganze oder einen Teil der Webseite bzw. ihren Inhalt zu kopieren oder hochzuladen. Die S. A Debauve und Gallais erlaubt jedoch die Schaffung von Hypertextverbindungen zu der Webseite. 

ARTIKEL 1: ANNAHME DER FOLGENDEN ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN 
Sobald ein Benutzer den auf der Webseite enthaltenen Bestellschein ausfüllt und den Auftrag bestätigt (Klick auf "Bestellung"), nimmt er diese allgemeinen Bedingungen voll und ganz an. Nur sie werden auf den abgeschlossenen Vertrag anwendbar sein . 

ARTIKEL 2: BESTÄTIGUNG DES AUFTRAGS UND ABSCHLUSS DES VERTRAGS 
Der Produktverkaufsvorschlag, den die Webseite enthält, wird juristisch nicht als ein ständiges Angebot angesehen. Somit wird der Abschluss eines Kaufsvertrags nur nach Zahlungsbestätigung der Bank und Auftragsbestätigung durch eine Online-Mitteilung von S. A Debauve und Gallais erfolgen. 
S. A Debauve und Gallais behält sich außerdem die Möglichkeit vor, aus folgenden Gründen eine Zahlung nicht zu registrieren und somit einen Auftrag nicht zu bestätigen:ein Versorgungsproblem, ein Problem, das den eingegangenen Auftrag betrifft, ein unvorhersehbares Problem, das die durchzuführende Lieferung betrifft. Der Benutzer kann seinen Auftrag nicht annullieren. 

ARTIKEL 3: ALLGEMEINE VERPFLICHTUNGEN DER VERTRAGSPARTEIEN 
3.1 Verpflichtungen der S. A Debauve und Gallais 
S. A Debauve und Gallais verpflichtet sich, bei Bestätigung eines Auftrags, an den Benutzer (der "Kunde") oder an die Person, die als Empfänger bezeichnet wird, die vom Kunden bestellten Produkte (die" Produkte") zu verkaufen und liefern zu lassen. 
3.2. Verpflichtungen des Benutzers: 
Der Kunde verpflichtet sich, den Bestellschein genau auszufüllen und der S. A Debauve und Gallais eine Adresse anzugeben, an die die Lieferung an einem Werktag erfolgen kann. Der Kunde verpflichtet sich weiterhin, den festgelegten Preis zu zahlen sowie gegebenenfalls direkt an den Transitspediteur oder Transportunternehmer die Zollsätze, die Mehrwertsteuer oder andere Steuern, die anläßlich der Einfuhr der Produkte in das Land des Lieferungsortes fällig sind, zu regulieren oder regulieren zu lassen. Außerdem ist es dem Kunde verboten, die Produkte weiter zu verkaufen. 

ARTIKEL 4: UNTERSCHIEDLICHE BESTIMMUNGEN 
4.1. In Rechnung gestellter Preis: 
Der Preis, der in der Auftragsbestätigung durch die S. A Debauve und Gallais angegeben ist (der "Preis"), ist der endgültige Preis. Der Preis versteht sich einschliesslich Mehrwertsteuer für eine Lieferung in Frankreich und ohne Mehrwertsteuer für eine Ausfuhr aus Frankreich. Dieser umfaßt den Preis der Produkte, die Umschlags-, Verpackungs- und Beförderungsentgelte. 
Der Preis wird in Euro angegeben. Die in anderen Währungen angegebenen Beträge werden nur zur Information angezeigt. Die Zahlung der Produkte erfolgt nur per Kreditkarte, wobei die Belastung der Kreditkarte des Kunden bei der Auftragsbestätigung durch die S. A Debauve und Gallais in Euro vollzogen wird. Eine Rechnung kann durch die S. A Debauve und Gallais auf den ausdrücklichen Wunsch eines Kunden und vorbehaltlich der Angabe einer Adresse, an die die Übermittlung der Rechnung erfolgen soll, erstellt werden. 

4.2 Versorgung 
Die Produkte werden handwerklicher Art und Weise und am Faden des Wassers hergestellt. Darum sind sie nicht in unbeschränkter Quantität zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar. Zudem ist die S. A Debauve und Gallais bestrebt, nur Produkte von höchster Qualität zu liefern und behält sich daher das Recht vor, einen Auftrag aus diesem Grund nicht zu bestätigen. Bei Lagerfehlbestand unterrichtet sie den Kunde darüber durch eine Online-Mitteilung, bevor sie den Auftrag bestätigt, und schlägt ihm eine vorläufige Frist vor, die er ausdrücklich akzeptieren oder ablehnen muß. Bei Ablehnung des Kunden wird die S. A Debauve und Gallais den Auftrag nicht bestätigen und sofort die Zahlung annulieren. 

4.3. Transport - Lieferung - Lieferfristen: 
Die Produkte werden werktags an die im Auftrag angegebene Lieferungsadresse geliefert. Bei Abwesenheit des Empfängers oder einer Person, die die Produkte bei der Lieferung in Empfang nehmen kann, wird der Transportunternehmer einen Schein des Grenzübergangs bei der vom Kunden angegebenen Lieferungsadresse abgeben, der den Kunden einlädt, die Produkte zurückzuziehen. In keinem Fall ist die S. A Debauve und Gallais verantwortlich für eine mögliche Verschlechterung der Produkte bei Nichtabholen oder verspätetem Abholen der Produkte durch den Kunden beim Transportunternehmer. 

4.4. Gefahrübergang: 
Der Gefahrübergang an den Produkten findet in der Übergabe der Produkte durch die S. A Debauve und Gallais an den Transportunternehmer statt: die Produkte reisen so auf Kosten und Gefahr des Kunden. Wir weisen trotzdem unsere Kundschaft auf die Risiken hin, die sich trotz unserer Schutzverpackungen bei der Lieferung der von Natur aus empfindlichen Produkte während grosser Hitze ergeben. 

4.5. Einwände beim Eingang der Produkte - Keine Rücknahme - Einschränkende Fälle der Rückzahlung/Austausch: 
Der Kunde kann keine Einwände bei der Lieferung geltend machen, die Kriterien wie den Geschmack, die Frische oder das Äussere der Produkte betreffen. Er kann Einwände erheben, wenn die Lieferung nicht dem Auftrag entspricht, oder falls das Paket, das die Produkte enthält, stark beschädigt wurde. Im ersten Fall, muß er uns innerhalb von 12 Stunden durch eine Online-Mitteilung kontaktieren. Im zweiten Fall, muß er diese Einwände schriftlich beim Transportunternehmer entweder bei der Lieferung selbst oder spätestens 12 Stunden nach der Lieferung vorbringen. Eine Kopie dieser Einwände muß spätestens 12 Stunden, nachdem sie erhoben wurden,an die S. A Debauve und Gallais (durch elektronische Post oder Telekopie) gesendet werden. Es obliegt dem Kunden, mit dieser Sendung S. A Debauve und Gallais die Bestätigung des Transportunternehmers über die Wahrheit der Einwände zukommen zu lassen. 
Eine Produktrücknahme wird nicht akzeptiert. Wenn das obige Verfahren eingehalten worden ist und, wenn so bewiesen werden konnte, daß die Einwände auf die Tatsache zurückzuführen sind, daß das Paket und die Produkte stark beschädigt wurden, hat die S. A Debauve und Gallais die freie Wahl, entweder dem Kunden den gezahlten Preis zurückzuzahlen, oder die Produkte erneut zu liefern. 
4.6. Garantie - Begrenzung 
Die S. A Debauve und Gallais garantiert, dass die Produkte, die dem Transportunternehmer übergeben werden, von hervorragender Qualität und von neuester Herstellung sind. Eine andere ausdrückliche oder stillschweigende Garantie wird nicht gewährt. Insbesondere kann die S. A Debauve und Gallais nicht garantieren, dass die Produkte die spezifischen Erwartungen des Kunden erfüllen. 
4.7. Verantwortung - Verantwortungsbegrenzung 
Der Kunde ist nur für die Wahl der Produkte, zu ihrer Aufbewahrung ab Lieferung und ihre Benutzung verantwortlich. Die S. A Debauve und Gallais kann nicht für die Nichtbeachtung der gültigen gesetzlichen oder vorgeschriebenen Bestimmungen im Lieferungsland verantwortlich gemacht werden. Sie ist nur für die Beachtung der französischen Regelung über die Produkte verantwortlich. 

ARTIKEL 5: UNGULTIGKEIT - HÖHERE GEWALT - ANWENDBARES RECHT - ZUSTÄNDIGE GERICHTE 
Wenn irgendeine dieser allgemeinen Bedingungen für nicht anwendbar erklärt werden müßte oder aus irgendeinem Grund nichtig wird, wird diese Nichtigkeit oder Nichtanwendbarkeit die Anwendung oder die Gültigkeit der anderen Bestimmungen dieser allgemeinen Bedingungen nicht betreffen. Die nichtige oder für nicht andwendbar befundene Bestimmung wird dann durch eine möglichst gleichlautende Regelung ersetzt. Weder die S. A Debauve und Gallais noch der Kunde können für eine Nichtausführung verantwortlich gemacht werden, die auf höhere Gewalt zurückzuführen ist und somit ihrer Kontrolle entgeht. Dies umfasst insbesondere ( ohne einschränkend zu sein) Krieg, Aufruhr, Aufstand, Transportunterbrechung, Einfuhr- oder Ausfuhrprobleme, Streiks, Aussperrung, Mangel, Feuer, Erdbeben, Umwetter, Überschwemmung. 

Diese allgemeine Bedingungen werden ausschließlich durch das französische Gesetz geregelt. Einzig die Gerichte von Paris sind für jeden Rechtsstreit oder Meinungsverschiedenheiten bezüglich dieser allgemeinen Bedingungen zuständig.


Warenkorb  

Keine Produkte

Gesamt 0,00 €

Warenkorb Bestellen